Sora no woto Ep. 7 Review

Als erstes griegen wir eine  Erinnerung von Felicia zusehen  , als sie mit ihrer alten Mannschaft Krieg geführt hatte. Sie vernichten einen Tank , doch kurz darauf werden sie selbst abgeschossen , Felicia wird aus der Kampfmaschine geschleudert während ihreFreunde im brennenden Wrack versuchen rauszukommen,plötzlich explodiert die  kampfmaschine während Felicia Fassungslos am Boden liegt.

[Wieder in der Realität] Das Obon fest kommt langsam , Felicia geht  los um Sachen zu kaufen , während Kanata ihre Gemüse-Kühe bastelt diese waren in ihrer  Stadt gebrauch um das Obon Fest zu feiern.Felicia und Rio kommen wieder zurück mit 2 Wassermelonen und Dinge um „Floating lanterns“ zu basteln. Beim schnitzen der Stäbe schneidet sich Felicia natürlich wird sie sofort verartztet , als Rio sie etwas über das Obon fest fragt verlässt Felicia den Raum . Kanata will ihr helfen doch sie wird von Rio aufgehalten, statdessen geht Noël hinterher. Es folgt wieder ein Flashback , Felicia ist in einem Raum sie fragt sich warum sie die einzige ist die überlebt hat im Raum ist auch ein verstorbener Soldat einer älteren Era er hat seine letzten Worte auf die Wand geschrieben , leider kann Felicia diese Schriftzeichen nicht lesen . Ein Mann erscheint und redet darüber  dass er die Stadt nicht beschützen konnte, so schnell  er kam verschwindet er auch wieder . Eine Melodie ertönt und Felicia macht sich aufmerksam in dem sie brüllt dass sie noch lebt und hier ist. Ein Loch wird in die Decke gebrochen ,jemand kommt runter Felicia nennt sie : Prinzessin Iria.

Wieder zurück , es ist bereits Abend . Kanata , Kureha und Noël zünden ein paar Raketen an . Rio und Felicia reden über verschiedene Dinge und was wohl der Sinn der Welt ist-diese Frage bleibt jedoch unbeantwortet. Das Obon Fest hat angefangen und natürlich lassen die Mädchen aus dem 1121 Platoon auch ihre Floating lanterns  los. Kanata hat sich die ganze Zeit sorgen gemacht und bittet Felicia mit ihr zureden wenn sie  ein Problem hat. Es folgt eine Knuddl-Szene daraufhin beten die Mädchen , das Bild wechselt und Felicia möchte  nochmal zu der Frage von vorhin zurück kommen, sie meint die  Welt hat keinen Sinn, das ist aber etwas schönes weil man sich den Sinn aussuchen kann und ihr Sinn ist es dort zusein. Wir sehen die Floating lanterns und das Bild blendet aus.

Also Diese Episode hatte es in sich , wir hatten zum ersten mal die Geschichte von jemandem richtig gesehen und das  wunderschöne Fest.
Es war auch alles schön animiert außer die Szene wo Rio mit Felicia am abend dort am Brunnen sitzt , da sieht Rio richtig komisch aus in der Nahaufnahme…

Ich hoffe dieses Review hat euch gefallen ich werde sicher noch mehr schreiben 😀 Diese  Folge bekommt von mir 9/10 Punkten .

Byeee!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: